Hauptinhalt

Fragen und Antworten

Allgemeines zur Förderung

Das Förderprogramm DiOS dient der Unterstützung von Kommunen und Landkreisen beim Aufbau von flächendeckenden, bedarfs-, leistungs- und zukunftsorientierten Breitbandnetzen der nächsten Generation – sogenannten NGA-Netzen (Next Generation Access Network). Mit den Teilen A und C soll die Errichtung gigabitfähiger Infrastruktur gefördert werden. Teil B regelt die Förderung von WLAN-Hot-Spots an touristisch relevanten Orten.

Vorrausetzung für eine Förderung nach DiOS ist, dass es bisher im Erschließungsgebiet – Ihrer Kommune oder Ihres Landkreises – keine flächendeckende Versorgung mit mind. 30 Mbit/s gibt. Diese darf in den nächsten drei Jahren zudem nicht durch einen eigenwirtschaftlichen Ausbau erreicht werden. Wenn also ein privates Unternehmen in den nächsten Jahren einen Ausbau bei Ihnen plant, können Sie nicht gefördert werden.

Zuwendungsempfänger sind Gemeinden, Landkreise, Verwaltungsgemeinschaften und Gemeindeverbände im Freistaat Sachsen.

Das Programm DiOS fördert einen technologieneutralen Ausbau von NGA-Netzen. 

zurück zum Seitenanfang